Unfallfahrzeug

Unfallfahrzeug

Bevor Sie Ihren gebrauchten Kleintraktor kaufen raten wir Ihnen, den Verkäufer zu fragen, ob dieser Kleinschlepper bereits einen Unfall hatte, denn die Wertigkeit von Kleintraktoren kann nach einem Unfall erheblich sinken. Außerdem müssen Sie, wenn Sie Ihren Kommunaltraktor weiter verkaufen möchten, dem Interessent ja fair gegenüber stehen und ihn über frühere Unfälle mit dem Kleinschlepper genauso berichten wie Ihr Verkäufer an diesem Tag.

Ihnen muss der Verkäufer, sofern er etwas von einem früheren Unfall weiß, dies ohne Aufforderung mitteilen. Wenn er das nicht macht, dann wird dies als arglistige Täuschung geahndet. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich immer dies schriftlich geben lassen, denn im Ernstfall hätten Sie keine Chance ohne schriftlicher Zusicherung das es sich um ein Unfallfahrzeug handelt zu beweisen. In der Regel heisst es dann dann im Zweifelsfall für den Angeklagten.

Zusätzlich sollten sie überprüfen ob die Motorhaube auf gleichen Seiten auf der selben Höhe steht. Überprüfen außerdem ob es irgendwo verzogenen Stellen am Blech gibt, zum Beispiel am Kotflügel des Kleinschlepper. Ein verzogenes Blech ist meist der sicherste Hinweis, dass das Fahrzeug einen Unfall hatte. 

Wir empfehlen Ihnen für weitere Fragen unser Forum zu benutzen, gerne werden Ihnen Ihre Fragen innert weniger Minuten von unseren Besuchern oder dem Berater Team beantwortet.